Suki als Turnierhund

Vor wenigen Monaten fing ich an mit Suki Agility zu machen. Mit einem bald sechs Jährigen Hund , der noch nie einen Hundeplatz betreten hatte, sich mit neuen Situationen schwer tut und nicht zu viel springen darf. Wenn ich sagen würde wir haben es uns leicht gemacht würde ich lügen. Das Training war nicht immer ideal, Suki war das anfangs zu viel und ich spielte mit dem Gedanken es zu lassen. Muss man das einem 6- Jährigen Hund nochmal antun .

Tja, gestern bin ich mit Suki auf einem Fun Turnier gestartet und sie ging schon mit wedelnden Schwanz zum Start und wir hatten unendlich viel Spaß. Im Ziel nach einem Nuller ( also ein Lauf ohne Fehler) habe ich sie natürlich total gelobt und sie hat sich ein Loch in den Bauch gefreut. Man sieht ihr den Spaß auf dem Bild an , Suki rennt nicht wenn sie keinen Spaß hat und macht man ihr Druck setzt sie sich hin. IMG_1252Sie so mit mir über den Platz laufen zu sehen hat mir ein ganzes dickes Grinsen ins Gesicht gezaubert. Einerseits macht es mich auch traurig, dass sie eben nicht mehr 1-2 ist und wir gerade erst unsere Geschichte starten, andererseits weiß ich es lohnt sich auch nochmal was Neues auszuprobieren, nicht in der Komfortzone sitzen zu bleiben.Während manche ihren Hund mit 6 in Rente schicken , fangen Suki und ich eben jetzt erst an . Und ihr tut das gut, sie ist so gut drauf wie schon lange nicht mehr. IMG_4363IMG_4364IMG_4362IMG_1253Und Jussi gestern ? Er hat dafür gesorgt das ich mich nicht selig grinsend zurücklege. IMG_1254IMG_1256IMG_4351Fotogarfenhunde gucken lieber in die Kamera.IMG_4349IMG_1255Moment ich muss erst gucken bevor ich springe. IMG_4367Aber einen Fehlerfreien Lauf hat er mir am Ende doch noch geschenkt . 😀 Und Spaß hatten wir auf jeden Fall. Und freuen uns schon aufs nächste Fun Turnier.

Advertisements

Ein Kommentar zu „Suki als Turnierhund

  1. Ich freue mich sehr für Euch, dass Ihr so ein tolles Hobby entdeckt habt. Wenn Suki gesund ist und Freude daran hat, dann sollte das Alter keine Rolle spielen. Es gilt ihre Bedürfnisse zu achten, dann seid ihr doch auf dem richtigen Weg. Ich habe mit Socke auch noch lange Seminare und Workshops besucht. Wir waren immer die Ältesten, also Socke. Mich hat das nicht abgeschreckt. Leider hat die persönliche Situation dazu geführt, dass wir dies nicht mehr machen und Sockes Husten…..

    Weiterhin viel Freude und Erfolg

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s