Von Veränderungen und dem Genießen des Lebens

 

 

Ja uns gibt es noch. Jedoch ging es hier die letzten Wochen drunter und drüber und die größte Veränderung bestand darin, dass ich anstatt um halb 2 immer erst um 16 Uhr wieder nach Hause komme. Was wie ich lernen durfte, doch anfangs einen recht großen Unterschied macht, wenn es im Winter sowieso schon früh dunkel wird. Aber mittlerweile haben wir uns alle damit arrangiert, die Hunde haben immernoch ihre große Morgenrunde, sind tagsüber nicht alleine und ich komme ein bisschen später wieder und so findet unsere Nachmittagsrunde später als gewohnt statt. image

Den Hunden geht es aber prima. Suki wird im Februar tatsächlich schon 6, führt sich aber aktuell wie ein junger Hund auf, was mich sehr erfreut.fimageimage Suki und ich sind mittlerweile einfach ein eingespieltes Team, wir kennen einander in-und auswendig und so kann ich nicht meckern. Manches zu ändern habe ich aufgegeben und damit kann ich gut leben. imageimageimageAktuell wird sie läufig und ist doch tatsächlich in einem sehr, sehr guten „Zustand“, nicht apathisch , lustlos oder träge. Ich hoffe sehr das bleibt auch so die nächsten Wochen und wir haben nicht das gleiche wie die letzten beiden Läufigkeiten…imageimageimageimage

Und Jussi? Der wird übermorgen 2,5 Jahre alt imageimageund ist immer noch der gleiche Quatschkopf. imageAktuell macht ihm die läufig werdende Suki ein bisschen wuschig, aber das ist mich zumutbar. Seit einiger Zeit hat er vor allem einen ziemlichen Arbeitstrieb ausgepackt. Im Agility läuft es richtig gut. Ich habe mir ein paar Geräte zum Zuhause arbeiten bestellt und wir machen gute Fortschritte. Im Oktober waren wir wieder bei einem Agi Seminar, da habe ich wieder sehr viel über meinen Hund gelernt.

Das Einzigste was uns beiden noch im Wege steht ist , dass ich es nicht schaffe bei ihm so relaxt wie bei Suki zu bleiben, Er ließt meine Körpersprache so genau und hat mich immer Blick, da fehlt mir oft noch die Souveränität, aber es wird.

Und ansonsten so ? Ich bilde mich weiter bei der Fotografie fort und hatte auch mal so einige Menschen und andere Hunde vor der Linse. imageimageimageimageimageimageDie Wochenenden sind immer eine schöne Abwechslung zum Alltagsstress und wir unternehmen viel. Jetzt freue ich erstmal in 3 Wochen ein paar freie Weihnachtstage zu haben.

Advertisements

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. annacapo sagt:

    Wunderschöne Bilder! Und schön mal wieder was von euch zu hören!😊
    LG Anna&Capo

    Gefällt mir

  2. Schön von Euch zu lesen und so viele gute Neuigkeiten…

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s