Wer rastet, der rostet 

Suki ist derzeit 5.5 Jahre alt, kein Alter für einem Hund und eigentlich in den goldenen Jahren. Dennoch merke ich dass Suki sehr ruhig und faul geworden ist. Anstrengung meidet sie einfach. Und ist ein großer Fan von gemütlichen Fotospaziergängen. Blöd nur dass ich noch da bin und nicht finde, dass Suki schon einen auf alten Hund machen darf. *g*Ich möchte nämlich, dass sie auch im 7 Jahren noch fit ist 🙂 

Deshalb habe ich einige Sachen verändert, so dass Madame wieder fit und motiviert wird. Zunächst haben wir mit Fun Agility angefangen, ohne wirkliche Hürden oder eher mit viel rennen. Derzeit zeigt Suki da noch nicht so viel Spaß am bewegen, aber wir sind dran. Dann lasse ich sie derzeit ganz viel mit Jussi spielen (zu seinem Leidwesen 😝), da muss sie sich nämlich viel bewegen und verliert dabei schön überflüssige Pfunde. 

Damit es Jussi nicht zu viel wird, spiele ich auch viel mit Suki. Ich verstecke ihr Spielzeug einige Meter entfernt und dann darf sie suchen. Da sie das liebt, gibt sie sogar auch mal Gas. 
Mit Jussi mache ich ja Canicross und da darf sie jetzt öfters mal mitkommen und nebenher traben, schadet ihr auch nicht. Und was wir zur Zeit ganz oft machen, ist schwimmen gehen. Das ist gelenkschonender als Rennen und hält ebenso fit. Danach läuft sie auch immer viel besser 🙂 


Ebenso wichtig finde ich ist, dass sie im Kopf fit bleibt. Seit einigen Tagen clicker ich mit ihr und fördere ihr kreatives Denken, was ich die letzten Jahre eher gehemmt habe. Sie muss sich die Tricks jetzt ganz alleine erarbeiten und sie hat richtig Spaß dran mal vorsichtig was auszuprobieren. Das hätte  ich viel früher schon starten sollen. Ich schreibe hier zu nochmal  einen Beitrag 🙂 

Mit all diesen Dingen erhoffe ich mir aus meiner Couchpotato wieder einen aktiveren  Hund zu machen und bislang merke ich schon das sie wesentlich besser drauf ist 🙂

Was macht ihr so damit Eure fit bleiben ? 

LG Lily

Advertisements

10 Kommentare zu „Wer rastet, der rostet 

  1. Ich lasse Charly auch Leckerlies auf dem Spaziergang suchen oder mit anderen Hunden in der Wiese herumflitzen. Ich finde es gut, dass du aktiv mit Suki gegen den Couchpotato arbeitest. 5,5 Jahre ist doch kein Alter. *lach*

    Liebe Grüße
    Sonja und Charly

    Gefällt mir

  2. Nun, mit 5,5 schon in Rente gehen zu wollen, ist vielleicht wirklich etwas verfrüht… :-)))

    Bei uns müsste der Beitrag eher anders herum lauten: Was tut Linda, damit ich nicht völlig zusammenklappe oder so… lach. Nun, sie tut eine ganze Menge und Gott sei Dank sind wir irgendwie auf dem gleichen Aktivitätslevel – zumindest noch die meiste Zeit.

    LG Andrea

    Gefällt mir

  3. Mmmh, wenn ich das so lese, dann weiß ich nicht, ob ich Socke jemals richtig ausgelastet habe. Nun ist sie krank und schon neun Jahre alt. Aber so ein straffes Programm haben wir nie mit Socke gehabt und Socke mochte es schon immer etwas ruhiger… Ich habe eigentlich immer versucht, Sockes ruhige Art zu akzeptieren und ihr die Unruhe zu nehmen, die sie in ihrem alten Rudel hatte. Ich muss darüber nachdenken…..

    Wir machen eigentlich nur das, was uns allen Spaß macht.

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    Gefällt mir

    1. Ich denke bei euch ist das nochmal ein ganz anderer Fall und wenn ich das so schreibe klingt das auch mehr als es ist. Suki ist eine gesunder Hund, eigentlich ein Arbeitshund, wenn man sich die Rasse anschaut. Seit einigen Wochen läuft sie Jussi und mir nur langsam hinter her, hat gar keine Lust sich nur annähernd zu bewegen und ist fast apathisch. Früher hat sie mehr gemacht und war besser drauf. Seitdem ich wieder mehr mit ihr mache, habe ich die alte Suki wieder. Ein straffes Programm hat sie gar nicht. Zwei mal am Tag machen wir nur kleine Pipirunden mit ihr und einmal machen wir was sportliches, das 4/6 Mal die Woche, eigentlich nicht sehr viel , oder ?

      Ich denke in eurem Fall war das mehr als richtig wie ihr gehandelt habt. Ich denke Socke tut das so am besten. Suki hat es hier auch ruhig, aber Suki ist eigentlich ein gesunder und junger Hund, der nicht jeden Spaziergang nur hinter mir her schleichen sollte, weil sie sonst komplett in ihrer Welt verschwindet und keiner , nichtmal ich, dran kommt.

      LG Lily

      Gefällt mir

      1. Weißt Du , ich mag den Austausch und finde es gut, andere Meinugen zu lesen. Ich hinterfrage mein Verhalten gerne und finde es gut kritisch zu bleiben.

        Jetzt ist es sicher richtig Socke zu schonen. Aber früher hätte ich vielleicht auch nicht so nachgiebig sein sollen. Vielleicht hätte ich es mal versuchen können. Ich hatte immer Angst Socke zu verlieren. Der Tibet Terrier ist schon etwas anders als der Aussie, aber…. Man weiß es halt nicht. Aber ich finde es immer gut sich zu reflektieren und ehrlich zu sich zu sein. Wenn ich zum Nachdenken angeregt werde, dann freue ich mich. Insoweit sind keine Erklärungen nötig…

        Viele liebe Grüße
        Sabine mit Socke

        Gefällt mir

  4. Hui jui jui – da kann aber kommen was wolle – ALT werden darf man nicht 😉 *kicher*

    Ich kann nur sagen, das ich mit meinen 12 / 13 Jahren noch meeega fit bin.
    Ich renne, laufe noch 20km locker mit, mache Mantrailing, longiere gerne aber genauso genieße ich meinen Senioren-Bonus.
    Das heißt, ich darf gammeln so viel wie ich will… wenn ich nicht direkt aufs erste Wort höre ist das o.k. 😉 und zudem bin ich mittlerweile der Senior-Boss und zeige den „kleinen“ bei Frauchen in der Hundeschule wie man sich benimmt.

    Wuff, Deco und Pippa

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s