Ein Tierarztbesuch mit Suki

Nun erstmal der Beweis, dass Jussis Zunge normalerweise abnormal lang ist, nachdem  ihr gestern meintet er hätte so eine kleine Zunge. Tja das täuscht , leider.. *lach* imageJetzt aber zu meinem eigentlichen Thema. Heute waren wir mit Suki bei Tierarzt, zum impfen. Außerdem wollte ich ihn wegen eines immer größeren Knotens/Pikels ansprechen, den sie seit einiger Zeit an der Schulter hat.  Und sie hat derzeit wieder Milch und ein geschwollenes Gesäuge. Der Tierart meinte das es sehr oft bei Hündinnen psyisch bedingt dazu kommen kann, wenn andere Hündinnen läufig sind oder Welpen im Haus sind. Da ging uns ein Licht auf, unsere Katze hat ja gerade ihre Welpen. Und diese behandelt Suki wie ihre eigenen. Was jetzt zur Folge hatte,  dass sie so viel Milch produziert, dass das Gewebe um die Zitze verändert ist und es langfristig auf eine Entzündung hinaus laufen würde. Wir haben jetzt erstmal ein Medikament , was zur Rückbildung helfen sollte, bekommen und werden sie homöopathisch behandeln.    Das ist auch schon wieder sehr Suki typisch, sie hat hier liebevoll den Namen “ Psychohund “ weg, bei ihrer Gastritis damals war es sehr ähnlich. Meine Sorge wäre das auf Dauer eine Kastration nötig wäre, wenn sie jetzt immer sehr stark nach der läufig und generell mit den Hormonen so Probleme hat. Die letzten Male hatten wir auch schon  teilweise damit zu kämpfen. Mal sehen was die nächste Zeit so mit sich bringt…

Suki ist was dieses psyische angeht, sehr unstabil , sie reagiert sehr stark auf Veränderungen und verfällt oft in zwanghaftes Verhalten. Irgendwann gewöhnt man sich wohl daran und lernt damit zu leben und darauf acht zu geben.

Ach ja ihr Pickel hat sich übrigens als harmlose Talgdrüse erwiesen , die von alleine wieder verschwinden sollte. image

LG Lily

 

 

Advertisements

4 Kommentare zu „Ein Tierarztbesuch mit Suki

  1. Ich bin froh, dass Jussi eine normal große Zunge hat und diese auch wirklich nicht verschluckt hat…

    Suki ist wirklich sehr empahisch und erinnert mich sehr an Socke. Uns wurde damals Pulsatilla für Socke empfohlen und es hat Socke gut geholfen…..

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    Gefällt mir

  2. Wenn man das Bild von Jussi so sieht, fragt man sich unweigerlich, wohin er die gestern im Maul aufgerollt hat und gut, dass er die mal nicht geschluckt hat… lach

    Ach ja, die leidigen Hormone. Da kann ich ein Lied von singen… :-(((

    LG Andrea mit Linda

    Gefällt mir

  3. Das habe ich vor vielen Jahren mit Emmas Vorgängerin (Lisa) erlebt, als unsere Katze Rambo winzig klein zu uns gekommen ist. Lisa hatte auf einmal auch Milch und immer wenn Lisa gelegen hat, ist Rambo an ihren Bauch gekrabbelt und hat die Milchbar leer getrunken.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    Gefällt mir

  4. Ha haa, die Zunge ist wirklich lang! Dass Suki so stark auf die Kätzchen reagiert, wundert mich nicht. Die sind eben soooo süß. Charly hat bei Diego auch prompt Vatergefühle entwickelt. *lach*

    Liebe Grüße
    Sonja und Charly

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s