Auslastung beim Aussie

Heute möchte ich mich mal mit einem Thema beschäftigen , welches mich schon lange beschäftigt, aber ich habe durchaus Schwierigkeiten das auch passend rüber zu bringen. Die Auslastung beim erwachsenem Aussie.
Warum schreibe ich erwachsener Aussie ? Hier fangen schon die Missverständnisse an. Oftmals haben Welpen schon ein ausgeklügeltes Programm. Schon eine Stunde gassi gehen und dann natürlich spielen, Ball hinter jagen und sämtliche Tricks üben. Können die Welpen in den YT Videos schließlich auch.
Quatsch, auch ein Aussie Welpe ist nur ein Welpe und sollte erst einmal die Welt kennenlernen. Und vor allem Ruhe lernen! Bei Jussi stand die ersten Monate fast nur Ruhe auf dem Stundenplan. Wichtig ist dass ein Aussie und jeder andere Hund auch , lernt das es Ruhephasen gibt in denen er sich entspannen kann. Nur ein ruhiger Hund kommt auch zur Ruhe.
Da ist die 5min pro Monat Regel gar nicht so blöd. Ein kleiner Spaziergang mit Welt entdecken macht einen Welpen schon müde. Tricks lernen muss ein Welpe meiner Meinung auch noch nicht. Mal abgesehen davon das viele Tricks gerade im Wachstum Schäden verursachen, sollte man sich bei einem Welpen eher auf Sachen wie Rückruf, alleine bleiben usw. konzentrieren. Alles nur in humanen Dosen und wenn ein Tag mal anstrengend ist , wie zum Beispiel Welpenstunde oder auch mal in die Stadt gehen , sorge ich dafür, dass er am Tag sonst nichts großartiges tut und am nächsten Tag dann auch Ruhe angesagt ist. Aufdrehen und unkonzentriert sein , kann nicht nur ein Zeichen für Unterforderung , sonder auch für Überfoderung sein. Hier heißt es das passende Maß zu finden. Nur(!)  kleine Pipi runden sollte der Welpe nicht hinter sich bringen, einfach den Alltag kennenlernen und die wichtigen Dinge lernen 🙂

Und wie viel Auslastung braucht jetzt ein erwachsener (ca. ab einem Jahr) Aussie? Pauschal kann man das natürlich nicht sagen, dies hängt vom Einzelfall ab. Aber ich würde sagen die Mischung macht es. Eine Mischung aus Auslastung und festen Ruhezeiten.
Auslastung heißt nicht 10km im Vollgas um den Block zu laufen. Heutzutage gibt es wirklich viele schöne Beschäftigungsarten, da muss man einfach gucken was zu dem Hund und sich selbst passt. Egal ob das jetzt Agility, Apportieren, Obedience oder zig andere Dinge sind. Jussi begleitet mich zum Beispiel 2x die Woche 2h zum Agility und einmal die Woche machen wir Canicross. (An so tagen machen wir ansonsten übrigens nur kleine Runden) Suki reicht da einmal die Woche und sonst eher sowas wie Trickdogging. Ansonsten zwischendurch mal Dummy suchen, UO… Aber genauso wie es bei uns Sporttage gibt , gibt es Ruhetage und da reicht dann eine Runde über die Wiese. Nach einem anstrengendem Tag folgt ein ruhiger… Ist eine Woche mal stressig macht ihnen das genauso wenig, wie eine ganz ruhige. Aber einfach weil sie gelernt haben das es Ruhephasen gibt und sie trotzdem ausgelastet werden.. Und meine Hunde brauchen ihre Auslastung auch, schließlich ist und bleibt der Aussie ein Arbeitshund ( einerseits möchte er was machen, andererseits Hund sein) und wir mit nur (!) langweiligen gassi Runden nicht glücklich..
Ein Aussie muss nicht täglich 10km laufen, das braucht er nicht, davon hat er nichts. Aber er braucht auch seine Auslastung, die wirklich vielfältig ausfallen kann und besonders wichtig ist , dass er weiß wann Ruhe ist und dann auch zur Ruhe kommen kann. .

LG Lily

Advertisements

Sommerspaß

Wofür hat man Freunde? Natürlich dafür das sie einen auf Gassigängen begleiten und einem die Kamera ausleihen und selbst etwas fotografieren. Puh gut das ich solche Freunde habe, sonst würde ich ja unter Kamera Entzugserscheinungen leiden. Nikon lässt sich nämlich viel (zu viel ! ) Zeit mit meiner Kamera..

So sind wir heute zu zweit mit 4 Hunden aufgebrochen (erstaunlich wenige für unsere Verhältnisse ) Streit gab es kein einziges Mal uns harmonisch war es auch. Schön .

Hier die Bilder, nicht alle habe ich gemacht 🙂

Erster Zwischenstopp war an einem Feld auf dem jede Menge bunte Wildblumen ausgesät waren. imageimageimageimageimage.jpegMargeriten sind eindeutig einer meiner Lieblingsblumen, klar das ich da nicht vorbeigehen konnte.imageimageimageimageJussi gibt Vollgas um Richtung See zu kommen.imageEndlich Wasser : imageimageimageimageSuki hat Wasser heute komplett vermeidet . imageOhne Gruppenbilder geht hier nichts 😀imageimageimageUnd so sieht das aus wenn sich Suki über ausgewählte Personen sehr freut.imageimageUnd so wenn sie sich so gar nicht über Jussi freut 😀imageUnd das süßeste zum Schluss. Morgen werden sie dann 2 Wochen 🙂imageimageimageimageimageimage

LG Lily

Schnappschüsse Juni

 

Wenn ihr glaubt, dass ich ohne Spiegelreflexkamera keine Bilder mehr mache, liegt ihr falsch. Wofür gibt es denn Handykameras 😉

So sind in den letzten Tagen im Juni viele Schnappschüsse entstanden, die ihr jetzt zu sehen bekommt. Meine Lieblingsbilder, ich kann mich gar nicht entscheiden welches ich der 3 am besten finde 🙂

Auf was sie da wohl gerade warten 😉

image

Flauschige Begegnungen :imageFür den Regen war Jussi gut ausgerüstet. imageUnd weiter geht es jetzt mit den nächsten Bildern :

Er hat es faustdick hinter den Ohren: imageHörst du die Bienen Summen ? imageAm überfluteten Rhein waren wir auch malimageAbends war Jussi dann soooo müde .. imageSchließlich waren wir ja sehr aktiv, als es dann wieder kühl war.imageSpielen am Morgen vertreiben Kummer und sorgen imageAbends gassi gehen? Nein Danke meint Suki 😉imageObwohl die Abendsonne schon herrlich istimageNaja wir lassen es ja eh meistens ruhig beim gassi gehen angehenimageUnd während alles vorm Fernseher sitzen , gehen wir gassi und da taut selbst Suki mal auf.imageZweisamkeit beim Gassi gehenimageSuki wurde mal wieder schön ausgekämmtimageSchmusenimageDa fehlt mir dann die richtige Kamera, bei solch schönen BlumenimageSuki liebt die Kleinen so sehr !image

So das war es schon. Wir wünschen noch einen schönen Abend 🙂

Dünenspaß 2014

2014 war das Jahr in dem ich angefangen habe mich mit der Fotografie zu beschäftigen. Noch mit der Freundin einer Kamera einer Freundin und dem sportmodus und so sehen die Bilder auch aus.

Dennoch möchte ich euch diese Bilder zeigen, weil ihr da erkennen können wir Jussi als Jungspund ausgesehen hat. An die Zeit schaue ich mittlerweile gerne zurück, weil wir doch viel gepackt haben,  in der Zeit.

Grinse SukiimageÄhm ja, ohne Worte..imageHerbst steht ihr doch einfach gut, oder ? imageSpielen ging schon imme, mehr oder eher weniger zärtlich .imageJa ein Quatschkopp war er schon immer 😀 imageDa war Suki noch wesentlich größer 😀imageDie Frisbee lebt auch noch :imageAusnahmsweise hat er auch mal mit fremden Hunden gespielt. imageimageDie einfachen Wege hat er schon damals nie genommenimageTrüffelschweinchen.imageimageSuki strahlt mich an, bzw. die Blätter in meiner Hand imageFlugaussieimageWas Suki damals noch für ein Plüschhund warimageimage

So das war es dann mal an rauschigen Bildern. Vielleicht bekommt ihr die nächste Zeit öfters alte Bilder, so lange die Kamera noch fehlt 😀

Unverhofft kommt oft

Wenn ihr das hier lest, habt ihr es sicher schon mitbekommen. Unser Blog hat ein neues Design. Ich bin auf eure Meinung gespannt, in der Familien schwanken die Meinungen zwischen viel besser/übersichtlicher und zu unübersichtlich..

Ich brauche immer wieder Veränderungen und diesmal war unser Blog dran, die letzten Wochen war es hier eh zu still. Nur auf den Social Media Plattformen vertreten zu sein möchte ich nicht. Aber wir hatten unsere Gründe das es still war.

Einerseits hatte ich die letzen Wochen viel Stress und was die letzten Tage den ganzen Tag weg. Seit Montag habe ich wieder mehr Zeit, aber da würde erstmal der Geburtstag  einer meiner Lieblingsmenschen gefeiert, dann waren die Hunde mal woeder dran, die zu kurz kamen die letzte Woche. Und meine Kmaera ist auch immer noch in Reparatur. 😦

Und dann ist unsere Katze am Donnerstag vor einer Woche, dem 16.6.2016 Mama geworden. Erklären kann ich es mir nicht wirklich, erwartet haben wir es auch nicht.

Naja nichts ist unmöglich und Liebe findet eben ihren Weg.

Unsere Erstgeborene Ali

imageimageNummer 2 , eine weitere Schildplattkatzeimage

imageUnd unsere 2 schwarzen Kater 😀image

Die Kleinen sind ihrem Alter extrem voraus, was mich schließen lässt das sie ein paar Tage zu lange Hotel Mama genossenen haben. Die Augen sind bei fast allen schon mit nicht mal 1 Wocher auf, Gewicht wurde auch schon verdoppelt.

Der Mama geht’s auch sehr gut, es gibt lautere leckere Sachen zu Essen 🙂 Ich habe erstmal eine Riesen Bestellung aufgeben:D Der Postbote war über die 50kg (auch mit dem Hundefutter zusammen) sicher nicht sehr erfreut . Im Gegensatz zu mir.

Jussi hat aber einen Riesen Respekt vor den Kleinen, hingegen Suki am liebsten alle in ihr Körbchen mitnehmen würde.

Apropos Hunde , denen geht es wunderbar und im Moment haben wir zur Abwechslung mal keine besonderen Baustellen…

Ach ja, ich war auch nicht ganz faul, sondern durfte für Andrea und Linda (http://newspinscher.blogspot.de/2016/06/Hunde-in-Bewegung-fotografieren.html ) ein bisschen dazu schreiben wie unsere Bewegungsbilder entstehen. Da habe ich mich sehr gefreut und Andreas Blog ist mehr als einen Besuch wert. Zum Thema Fotografie bekommt ihr  jede Menge super Tipps !

So wir melden uns dann mal die Tage wieder…

 

LG Lily

Herzenshund

An Tagen wie diesen, an denen Suki langsam neben mir her trottet und wir Beide in unserer eigenen Welt verschwunden sind, wird mir schlagartig klar, dass eine Zeit kommen wird das nur noch Jussi und ich durch die Felder ziehen werden.

Suki ist gerade mal 5 Jahre alt und wir haben hoffentlich noch mindestens 10 Jahre vor uns. Immer wieder treffe ich im Netz auf Geschichten von Hunden die viel zu früh gehen mussten. Sowas möchte ich niemals durchmachen müssen. Ich weiß das auch sie älter wird.  Wir irgendwann „nur“ kleine ruhige Runde drehen werden, aber das ist gut so, das wird okay so sein. Das werde ich ihr dann schuldig sein, für all das was sie mir gegeben hat , kann ich dann etwas zurückgeben.

Als Suki eingezogen ist hätte ich nie gedacht,  dass sie uns jemals so viel bedeuten wird, dass sie einen solchen Platz einnehmen wird.

Bereut habe ich die Entscheidung nie, dennoch graut es mir so sehr vor dem Tag an dem sie nicht mehr da ist. Warum mir das gerade heute einfällt ? Ich weiß es nicht, aber manchmal tut es gut solche Gedanken aufzuschreiben.

Gerade als wir heute angeeckt sind und ich nicht weiter wusste , fiel mir ein das es doch egal ist , ob sie den Trick jetzt ausführt. Irgendwann wird es darauf nicht mehr ankommen . Ich habe 2 Mal tief durchgeatmet und es nochmal probiert, sanft.

Nach 5 Jahren habe ich aufgehört ihr Druck zu machen, aus ihr etwas zu machen das sie nicht ist, geschweige denn jemals sein wird. Ich habe aufgehört mit ihr Sachen zu machen, die sie gar nicht mag. Ich würde sagen wir haben angefangen Erinnerungen zu sammeln, schöne Momente , Momente die bleiben werden. Sie will auch manches  gar nicht mehr, sie ist einfach voll und ganz erwachsen. Jussi ist einfach noch viel jünger, er braucht seine Herausforderungen , seine Abenteuer..

Suki und ich müssen all das nicht mehr austesten, wir haben unsere Routine miteinander gefunden , diese wollen wir noch mal mindestens 15 Jahre genauso weiterleben!

Was ich hier mit bewirken wollte? Nichts gar nichts . Manchmal müssen aber Gedanken einfach raus und dabei entsteht dann sowas.

LG Lily

 

 

 

Buntgemischtes

In den letzten Woche habe ich viele Bilder gemacht und wenige gepostet *g* Und die bekommt ihr jetzt zu sehen.

Vor wenigen Wochen hatte ich eine tolle Begegnung mit einer Eidechse. imageimageUnsere Tulpen haben auch in der Zwischenzeit geblüht.image

Sehr viele Stunden haben wir auf der Kollerinsel und in den heimischen Felder verbracht.  imageimageimageimageDie Hunde hatten einander gut im Griff…imageManchmal sind wir auch abgehoben..imageimage

Unser Garten blüht gerade mit voller Kraft..

imageimage

Mein ganzes Glück❤️imageOhne Worte.image

Pusteblumen gehe doch immer , oder ?image

Und mit einem letzten Bild vom gassi gehen wünschen wir noch einen schönen Sonntag. imageNächste Woche kann ich dann hoffentlich wieder neue Bilder mit der Kamera machen…